FAQ

Was ist das Eigenkapital??
  • Zum Eigenkapital gehört Bargeld, Sparguthaben, Bankguthaben, Wertpapiere usw.
Ich suche eine Kapitalanlage. Können Sie mir dabei behilflich sein??
  • Ja, wir haben verschiedene Kapitalanlagen, die wir Ihnen anbieten können. Von einer Gewerbeimmobilie bis hin zur Wohnimmobilie ist alles dabei.
Darf ich Sie auch nach der Schlüsselübergabe an Sie wenden??
  • Selbstverständlich dürfen Sie sich nach der Übergabe an uns wenden! Wir helfen Ihnen auch nach Beendigung des Vertrags.
Was ist die Löschungsbewilligung??
  • Mit Zustimmung eines Kreditgebers wird im Grundbuch das eingetragene Sicherheitsrecht des Schuldners, bzw. des Eigentümers gelöscht. Dies geschieht in notarieller Form.
Ich möchte jemanden, der sich um die Verwaltung meiner Wohnungen kümmert. Können Sie mir hier behilflich sein??
  • Ja! Wir übernehmen gerne die Sonderverwaltung ihrer Immobilien. Wir unterstützen Sie in jeglichen Angelegenheiten und versprechen Ihnen, dass Ihre Immobilien in den besten Händen sind. Fragen Sie uns und wir beantworten Ihre Fragen!
Was zählt zu den Nebenkosten bzw. Betriebskosten? ?
  • Zu den Betriebs- oder Nebenkosten zählen:
    – Heizkosten
    – Kosten für die Wasserversorgung
    – Kosten für die Wassererwärmung
    – Kosten für den Hausmeister/Gartenarbeiten
    – Kosten für eine Haftpflichtversicherung
    – Gebühren für die Müllabfuhr
    – Gebühren für das Abwasser
    – Grundsteuer
    – Kosten für einen möglichen Aufzug
Was ist das Gemeinschaftseigentum??
  • Zum gemeinschaftlichen Eigentum gehört insbesondere das Grundstück, die Anlagen sowie Einrichtungen im und um das Gebäude
Was ist Sondereigentum??
  • Als Sondereigentum bezeichnet man  das alleinige Eigentum an einer Eigentumswohnung. Jedoch ist gesetzlich nicht aufgezählt, was im Einzelnen zum Sondereigentum gehört.
    Der Aufteilungsplan, die Teilungserklärung sowie die Gemeinschaftsordnung, gibt heraus, was zum Sondereigentum gehört.
Was steht eigentlich in einem Grundbuchauszug??
  • Das Grundbuch beinhaltet die Auskunft über die genaue Lage und die Größe des Grundstücks. Es befinden sich auch Angaben über das Erbbaurecht oder über das Wohnungseigentum. Außerdem besteht es aus drei Abteilungen, in denen Angaben zu den Eigentümern stehen, aber auch Hypotheken etc
Wer darf das Grundbuch einsehen??
  • Es darf jeder, der ein legitimes Interesse erläutert, darf in das Grundbuch einen Einblick haben. Notare sind davon ausgeschlossen
Was sind Mietnomaden??
  • Mietnomaden sind Mieter, die eine Immobilie mieten aber nicht zahlen. Nach einer fristlosen Kündigung fängt das Spiel von vorne an. Mit einer Selbstauskunft der Mietinteressenten, einer Referenz des früheren Mieters und Zahlung einer Kaution und der ersten Miete sind sich auf der sicheren Seite und vermeiden Mietnomaden.
Was ist die Indexmiete??
  • Bei einer Indexmiete vereinbaren Vermieter und Mieter eine konstante und regelmäßige Anpassung an eine Preiserhöhung. Bei der Indexmiete ist die Mieterhöhung nur einmal im Jahr möglich.
Wie sieht die Kündigungsfrist aus??
  • Es gibt bei der Kündigungsfrist drei Staffelungen.
    Die Dauer des Mietverhältnisses gibt an, wie lange die Kündigungsfrist ist.
    Bei bis fünf Jahren sind es drei Monate, bei bis acht Jahren sind es 6 Monate und bei über acht Jahren sind es 12 Monate.
Wie muss eine Kündigung des Mietvertrages aussehen??
  • Eine Kündigung ist nur dann rechtlich richtig, wenn beide Parteien Ihr Einverständnis gegeben haben, bzw. unterschrieben sein. Die Kündigung muss schriftlich sein.
Wann darf ich, als Vermieter, eine Räumungsklage geben??
  • Wenn Sie als Vermieter ordentlich oder auch fristlos den Mietvertrag gekündigt haben, und die Mieter nicht ausziehen wollen, dann können Sie eine Räumungsklage erheben.
    Sie dürfen aber nicht gewaltsam Ihre Immobilie in Besitz nehmen, sondern müssen in dem Fall einen Gerichtsvollzieher in Auftrag nehmen und mit der vom Gericht erhobenen Räumungsklage die Vollstreckung durchführen.
Wie sieht das Kündigungsrecht bei einem Vermieter aus??
  • Der Vermieter kann dem aktuellen Mieter nur dann kündigen, falls der Vermieter ausschlaggebende Gründe für die Kündigung des Mietvertrages hat. Zum Beispiel, wenn der Vermieter Eigenbedarf anmeldet. Wichtig ist auch, dass der Vermieter die gesetzliche Kündigungsfrist zwischen drei, neun oder zwölf Monaten einhält.
Ich kündige als Mieter meine Wohnung. Bekomme ich die Mietkaution??
  • Wenn das Mietverhältnis gekündigt wurde und beendet wurde, dann können Sie als Mieter die Kaution verlangen.
Ich bin Mieter und es gab einen Eigentümerwechsel. Darf er die Miete erhöhen??
  • Der neue Eigentümer hat kein automatisches Mieterhöhungsrecht. Nach einer Renorvierung oder Modernisierung kann der Eigentümer die Miete, mit Hinblick auf die Vergleichsmiete, erhöhen.
Ich werde nach meiner SCHUFA-Auskunft gefragt. Was ist das??
  • Die Schufa-Auskunft ist eine Sammelstelle der Daten Ihrer Vertragspartner. Diese Vertragspartner sind z.B. Telekommunikationsverträge, Kaufhäuser, Banken, Leasinggesellschaften oder  Versandhäuser.
Ich habe ein Haus bauen lassen und möchte prüfen lassen, ob alles in Ordnung ist. Kann das Auctiora-Team mir helfen??
  • Selbstverständlich können wir die Bauabnahme für Sie durchführen. Mit unserem geschulten Blick sehen wir Mängel sofort, die man erst nach einem Jahr bemerkt. Wir besprechen mit Ihnen das Bauabnahmeprotokoll und beraten Sie gerne, wenn Fehler auftauchen sollten. Mit unserem und Ihrem Blick sehen wir uns zusammen Ihre Immobilie an. Es heißt ja nicht umsonst „Doppelt hält besser“.
Wo liegt der durchschnittliche Mietpreis in München??
  • Der durchschnittliche Mietpreis in München beläuft sich auf 19,70 € pro m².
    Je nachdem, welche Flächengröße eine Immobilie hat ändert sich der m²-Preis.
Ich möchte meine Immobilie vermieten. Welche Unterlagen benötige ich??
  • Es sollte der Energieausweis, eine klare Übersicht der Nebenkosten und der Grundriss, falls möglich, bereitgestellt werden. Ebenso sind Fotos von der Immobilie erwünscht.
    Mit unserer sehr breiten Datenbank an Kunden finden wir bestimmt den passenden Mieter für Ihre Immobilie.
Kann ich mich auch nach dem Verkaufsvertrag an Sie wenden??
  • Natürlich. Wir sind selbstverständlich auch nach Vertragsende für Sie da. Wenn Sie nach der Schlüsselübergabe noch Fragen haben, dann beantworten wir sie gerne.
Was ist der Energiepass??
  • Der Energiepass zeigt Ihnen die Energieeffizienz eines Gebäudes. Hier braucht man keine Vorkenntnisse, da der Energieverbrauch in Farben angezeigt wird und verschafft somit eine schnelle Gewissheit. Der Energiepass ist zehn Jahre gültig.
Kann ich noch andere Makler beauftragen??
  • Bei vielen Maklerverträgen ist es möglich, doch hier muss man sehr vorsichtig sein. Je mehr Makler sich um eine Immobilie kümmern, desto weniger beschäftigen sie sich damit. Es kommt vor, dass die Immobilie mit unterschiedlichen Preisen angeboten wird. Wir bemühen uns persönlich den passenden Mieter oder Käufer für Sie zu finden und investieren viel Zeit in die Vermarktung der Immobilie, sowie Besichtigungstermine.
    Wir lehnen grundsätzlich so einen Vertrag ab.
Ich möchte eine Immobilie im Ausland erwerben. Kann das Auctiora-Team mir dabei helfen??
  • Ja, natürlich. Insbesondere auf Palma de Mallorca haben wir verschiedene Immobilien zum Verkauf. Von Eigentumswohnungen bis hin zu Häusern, können wir Ihnen anbieten.
Wie viel Kautionsmieten sind üblich??
  • Das kommt ganz auf den Eigentümer drauf an. In der Regel sind es ein bis drei Kaltmieten, die man für die Kaution hinterlegen muss.
Was ist eine Kapitalanlage??
  • Eine Kapitalanlage dient für die Anlage von Geld über einen längeren Zeitraum auf verschiedene Anlagemöglichkeiten gesetzt.
    Die Zinsen für Kapitalanlagen stehen im Moment sehr gut. Es gibt verschiedene Anlageimmobilien, in die Sie investieren können was Immobilien angeht. Zum Beispiel Wohnungen, Häuser oder Immobilienfonds.
Ich möchte eine Gewerbeimmobilie kaufen. Kann das Auctiora-Team mir dabei helfen??
  • Ja! Wir helfen Ihnen gerne bei der Suche nach einer passenden Gewerbeimmobilie.
    Teilen Sie uns mit, was für Vorstellungen Sie haben und wir finden Ihre Wunschimmobilie.
Was ist ein Alleinauftrag??
  • Durch den Makleralleinauftrag werden wir für die Vertragslaufzeit verpflichtet, den gewünschten Verkauf Ihrer Immobilie oder den Kauf Ihrer Wunschimmobilie zu einem zufriedenstellenden Abschluss zu bringen.
    Sie als Auftraggeber verzichten auf andere Makler, die den Verkauf beschleunigen könnten.
Was ist eine Teilungserklärung??
  • Durch die Teilungserklärung wird die Wohnanlage eigentumsmässig aufgeteilt. d.h. es wird definiert, welche Räume und Teile des Gebäudes zu den Eigentumseinheiten gehören.
    Wichtig ist, dass die Teilungserklärung im Grundbuch eingetragen ist.
Was ist das Widerrufsrecht??
  • Seit 2014 gilt ein neues Gesetz bzgl. Verträge zwischen Immobilienmaklerbüros und ihren Kunden.
    Sie, als Kunde, können innerhalb von 14 Tagen ab dem Tag des Vertragsabschlusses den Maklervertrag widerrufen. Mit einer aussagekräftigen Begründung, warum Sie den Vertrag widerrufen wollen, können Sie uns Ihre Entscheidung schriftlich, telefonisch, via Mail oder per Fax weiterleiten.
Was ist der „Bodenrichtwert“??
  • Bodenrichtwerte sind Werte für einen Quadratmeter (m²) unbebauten Boden. Sie dienen als Hilfe für eine Wertermittlung. Der Bodenrichtwert wird auf noch zu bebauenden Grundstücken benutzt und ermittelt, die bebaut werden dürfen. Das Ergebnis bezieht sich nicht auf bebaute Grundstücke. Die Bodenrichtwerte werden altlastenfrei angegeben. Es wird zudem Denkmalschutzflächen berücksichtigt.
Was ist eine Wertermittlung??
  • Die Wertermittlung dient einer Ermittlung eines Verkehrswert oder eines Marktwerts.
  • Bei einer Wertermittlung gibt es verschiedene Verfahren. Zum Beispiel Ertragswertverfahren, Sachwertverfahren oder Vergleichswertverfahren, etc. Durch die begründete Auswahl der Verfahren bewerten wir Ihre Immobilien.
  • Bei einer Wertermittlung legen wir eine Preisobergrenze an. Wir begründen ausführlich, wie dieser Preis zustande kommt mittels der ausführlichen und exakten Beschreibung der Immobilie.
Muss ich bei jeder Besichtigung meiner zu verkaufenden oder zu vermietenden Immobilie jedes Mal anwesend sein??
  • Nein. Wir machen für Sie individuelle und flexible Termine mit potentiellen Käufern oder Mietern aus und besichtigen Ihre Immobilie.
Ich möchte eine Immobilie kaufen. Kann mir das Auctiora-Team hierbei helfen??
  • Ja! Wir helfen Ihnen gerne bei der Suche nach einer passenden Immobilie für Sie.
  • Sie können uns Ihre Wünsche und Anforderung bzgl. Einer Immobilie mitteilen und wir berücksichtigen Ihre Angaben.
  • Einige Anforderungen z.b wären maximaler Preis, Lage der Immobilie, Flächenanzahl, Zimmeranzahl, Verkehrsverbindung, Nutzung von öffentlichen Verkehrsmittel oder der Nutzungsmöglichkeiten um die Immobilie herum. Wie lange die Suche nach Ihrer Wunschimmobilie dauert, können wir Ihnen leider nicht sagen.
Ich möchte meine Immobilie vermieten, kann das Auctiora-Team mir dabei helfen??
  • Selbstverständlich helfen wir Ihnen gerne bei der Suche nach dem perfekten Mieter für Ihre Immobilie. Wir nehmen uns die Zeit und finden den besten Mieter für Sie.
  • Durch Online- und Direktvermarktung bringen wir Ihre Immobilie auf den Markt und setzen so Ihre Immobilie gut in Szene.
Wie sieht ein Kurzgutachten genau aus??
  • Unser Leistungsspektrum beläuft sich auf der Besichtigung der Immobilie von außen, sowie von Innen mittels langjährigen angewandten Ermittlungsverfahren. Anhand eines Fotoprotokolls können wir Ihnen Besonderheiten oder auch eventuell Makel aufzeigen, die Sie nachvollziehen können.
  • Zu dem Kurzgutachten kommt eine Sichtprüfung der Bausubstanz hinzu, Überprüfung von Flächenabgaben, Bodenwertermittlung. Daraus erfolgt dann eine kurze Beschreibung der Merkmale und Grundstücksdaten der Immobilie, die wir mit Ihnen persönlich besprechen werden.
Was ist der Unterschied zwischen einem Kurzgutachten und einem „größeren“ Gutachten??
  • Wie der Name „Kurz“ gutachten schon sagt, ist diese Bewertungsmethode auf das wichtigste eingeschränkt und ist mindestens halb so lang wie ein größeres Gutachten.
  • Das Kurzgutachten ist preiswerter, enthält aber nicht so viele Informationen wie das normale Gutachten. Gerne können Sie sich bei uns im Büro ausführlicher über die Bewertungsverfahren informieren und wir helfen Ihnen, Ihre Immobilie zu bewerten.
Wie sieht eine Bewertung einer Immobilie von Auctiora aus??
  • Falls Sie eine Immobilie besitzen und Sie gerne wissen würden, wie hoch der Wert Ihres Objektes ist, helfen wir Ihnen gerne.
  • Wir wenden verschiedene Bewertungsmöglichkeiten an. Vom Kurzgutachten bis hin zu einem „großen“ Gutachten. Durch unser geschultes Auge holen wir den höchstmöglichsten Preis aus Ihrer Immobilie heraus.
Muss ich den AGB’s zustimmen??
  • Ja. Seit 2014 gibt es ein neues Gesetz über die Vorgehensweise und Dienstleistungen bzgl. Der Informationenweitergabe an Kunden von Immobilienbüros.
Ist die Besichtigung eines Objektes kostenlos??
  • Ja. Sie können kostenlos ein Exposee anfordern und Besichtigungen mit einem unserer Mitarbeiter vornehmen. Erst wenn ein Kaufvertragsabschluss über ein durch uns nachgewiesenes Kaufobjekt zustande kommt, entsteht der Anspruch auf Courtage.
Wie lange dauert bis meine Immobilie verkauft wird??
  • Eine Vermittlungszeit kann bis zu drei Monate oder länger dauern.
    Abhängig ist der Verkauf auch von den Rahmenbedingungen und der Objektart.
Wo wird meine Immobilie inseriert? ?
  • Wir präsentieren Ihre Immobilie
    •    auf unserer Homepage www.auctiora.com
    •    auf der Angebotsliste und auch in unserem Schaufenster
    •    auf bedeutenden Internetplattformen: IS24, ImmoWelt, ImmoNet, SZ
    •    Direct Mailing – Aktion, z.B. hochwertige Print-Cards an ausgesuchte Haushalte
    Zudem stellen wir Ihre Immobilie ausgewählten Kunden vor.
Was sind Nebenkosten und Hausgeld? ?
  • Der Mieter zahlt die Nettomiete zuzüglich der Nebenkosten. Die Neben- oder Betriebskosten beinhalten Kosten für Heizung, Wasser, Müllabfuhr usw. Das Hausgeld bezahlt der Wohnungseigentümer. Es beinhaltet Instandhaltungskosten, Bankgebühren und Rücklagen für das Gebäude (für Reparaturen usw.). Hinweis: Falls die Wohnung nicht vermietet ist, muss der Eigentümer der Wohnung Nebenkosten UND Hausgeld zahlen. Die Nebenkosten und das Hausgeld ergeben zusammen das Wohngeld.
Wie viel Maklercourtage und weshalb??
  • Die Maklercourtage erscheint vielen sehr hoch, wir geben deshalb zu bedenken, dass hier die Fahrtkosten für Besichtigungen (Zeitaufwand), Inserats kosten, Internetgebühren, Strom, Büromaterial, Telefon- und Faxgebühren, Exposé-Erstellung, Kopierkosten mit abgedeckt werden. Dazu kommt, dass sich leider im Vertragszeitraum nicht für jedes Objekt, trotz engagierter Arbeit unsererseits, ein Käufer oder ein Mieter finden lässt. Hier arbeiten wir sozusagen umsonst, das ist unser Risiko.
Wann wird die Maklerprovision fällig??
  • Sie ist fällig, wenn ein rechtsverbindlicher Kaufvertrag beim Notar abgeschlossen wird und alles sichergestellt wurde.
Welche Rolle spielt der Notar beim Immobilienerwerb??
  • Aufgabe des Notars ist es, beim Immobilienerwerb den übereinstimmenden Vertragsabschlusswillen der beiden Vertragsparteien festzustellen, ihn zu formulieren, vorzulesen und zu beurkunden. Außerdem muss er die Beteiligten über die rechtliche Tragweite Ihrer Vereinbarungen aufklären. Das Notariat hat darüber hinaus die Aufgabe, die grundbuchmäßige Erfassung und Bearbeitung des Eigentumsüberganges zu veranlassen.
Wie hoch sind die Kosten einer Beurkundung eines Kaufvertrages??
  • Die Kosten der Notargebühren sind gesetzlich vorgeschrieben und die Beurkundungskosten beziehen sich auf den Wert des Kaufpreises.
    Die Summe der Kosten des Notars übernimmt nur der Käufer der Immobilie.
Muss ich den Notarvertrag selber vorbereiten? ?
  • Gemeinsam besprechen wir die wichtigsten Vertragspunkte und lassen einen Vertragsentwurf von dem Notar erstellen.
Wozu dient ein Grundbuchauszug? ?
  • Ein Grundbuchauszug ist eine Abschrift aller Grundbucheintragungen, die zu einem Grundstück bestehen. Das Grundbuch ist ein öffentliches Register, das Auskunft über private Rechtsverhältnisse an Grundstücken gibt. Im Grundbuch sind u. a. Art und Größe des Grundstücks, Eigentumsverhältnisse sowie Rechte und Belastungen (z. B. Geh- und Fahrtrecht, Wohnrechte etc.) beschrieben. Machen Sie auch eine Wertermittlung meiner Immobilie? Die Wertermittlung steht am Anfang des Verkaufes einer Immobilie. Nur so kann sichergestellt werden, dass die Immobilie auch auf dem Markt zum bestmöglichen Preis verkauft werden kann.
Helfen Sie mir bei Finanzierungsfragen? ?
  • Gerne helfen wir Ihnen auch bei Finanzierungsfragen, sowohl für den Erwerb der eigenen selbstgenutzten Immobilie als auch bei der Immobilie als Kapitalanlage.
Was versteht man unter dem "Verkehrswert" einer Immobilie??
  • Der Verkehrswertbegriff ist im § 194 BauGB gesetzlich geregelt. Eine vereinfachte Zusammenfassung der gesetzlichen Definition lautet: Der Verkehrswert ist der bei einem anstehenden Verkauf am wahrscheinlichsten zu erzielende Preis. Dabei wird unterstellt, dass Käufer und Verkäufer wirtschaftlich vernünftig handeln, und alle wertbeeinflussenden Eigenschaften des Grundstücks beachtet werden.
Wer kann an einer Versteigerung teilnehmen??
  • Teilnehmen kann jeder, da es sich um eine öffentliche Veranstaltung handelt! Für das Bieten gelten aber besondere Regeln.
Wo liegen die Vorteile einer Versteigerung gegenüber dem herkömmlichen Objekterwerb??
  1. Vorteil gegenüber Kauf eines gebrauchten Hauses: die meisten angebotenen Objekte werden durch Makler vermittelt. Hierfür werden zwischen 3 – 6 % Maklerprovision zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer verlangt. Bei einem Objekterwerb im Rahmen einer Zwangsversteigerung fällt keine Maklerprovision an, wenn Sie nicht einen speziellen Maklervertrag abgeschlossen haben.
  2. Bei Versteigerungsobjekten liegt immer ein Wertgutachten eines neutralen Sachverständigen vor, ohne dass hierfür Kosten für Sie entstehen. Bei frei erworbenen Objekten ist das die Ausnahme.
  3. In der Regel haben Sie bei Versteigerungsobjekten kein Problem mit den Verbindlichkeiten der bisherigen Eigentümer und mit den Belastungen ihrer Grundstücke; Sie erwerben meist lastenfrei. Wenn ausnahmsweise Belastungen bestehen bleibenbestehenbleiben, wird dies vom Rechtspfleger im Versteigerungstermin ausdrücklich bekanntgegeben. Dann ist besondere Aufmerksamkeit geboten!
  4. Vorteil gegenüber Neubau: Wenn Sie ein Haus neu bauen, müssen Sie während der Bauzeit mit einer Doppelbelastung, z. B. für Zwischenfinanzierung und die vielen Pendelfahrten zwischen Wohnung und Baustelle rechnen. Bei einer Versteigerung können Sie mit gut kalkulierbaren Kosten planen, so dass Ihre Finanzierung auf sicheren Füßen steht.
  5. Schließlich sind die Zuschlagsgebühren niedriger als die Kosten für die notarielle Beurkundung eines freihändigen Verkaufs.
Welche Nachteile hat eine Zwangsversteigerung? ?
  1. Es kommt immer wieder vor, dass man Zwangsversteigerungsobjekte vor der Versteigerung nicht von innen besichtigen kann, weil die Schuldner und Mieter Besichtigungswünsche ablehnen können.
  2. Manchmal sind auch Schwierigkeiten bei der Räumung nicht ausgeschlossen, obwohl der Zuschlagsbeschluss ein Räumungstitel gegen den bisherigen Eigentümer ist. Gegenüber Mietern besteht unter Umständen ein Kündigungsrecht.
  3. Wichtig: Es gibt keinerlei Gewährleistung für das ersteigerte Objekt. Sie haben also keine Ansprüche z. B. wegen Baumängeln oder sonstigen Mängeln, wie z.B. Altlasten auf dem Grundstück.
Was ist eine Kautionsbürgschaft??
  • Bei einer Kautionsbürgschaft bekommt der Vermieter kein Geld aufs Konto, sondern lediglich eine Bürgschaftsurkunde in die Hand, die seine Ansprüche absichert. Diese Urkunde wird vom jeweiligen Anbieter ausgestellt, mit dem der Mieter einen Vertrag eingeht. Die Kautionsbürgschaft funktioniert zunächst ähnlich wie eine Versicherung: Der Mieter schließt einen Vertrag mit einem Anbieter – das kann eine Bank oder Versicherung sein – und zahlt dafür einen festen monatlichen Beitrag an den Bürgschaftsanbieter und bei einigen Unternehmen weitere Gebühren. Üblich als Prämie sind etwa fünf Prozent der Kautionssumme pro Jahr. Macht der Vermieter später seine Ansprüche geltend, überprüft das bürgende Unternehmen die Forderungen und kommt gegebenenfalls dafür auf. Diese Forderungen reicht das Unternehmen dann allerdings an den Mieter weiter, dieser muss sie vollständig zurückerstatten. Im Ernstfall zahlt der Mieter also doppelt: Er zahlt die Monatsbeiträge für die Bürgschaft und muss im Schadensfall die Kosten des Vermieters übernehmen.
Wie werden Besichtigungstermine getätigt, wenn in meiner Wohnung noch der Mieter wohnt??
  • Wir treten persönlich, schriftlich oder telefonisch mit dem jeweiligen Mieter in Verbindung und vereinbaren zusammen die Besichtigungstermine.
Auf welche Kriterien sollte ich bei der Wohnungssuche achten??
  • Wenn Sie auf der Suche nach einer Eigentumswohnung, einem Gewerbe oder einer Mietwohnung sind, können sie folgende Punkte mit in die Wohnraumbewertung einbeziehen:1. Wie ist die Lage der Immobilie?
    2. Ist die Immobilie saniert oder renoviert?
    3. Wie alt ist das Objekt?
    4. Wird mit Öl, Gas oder Fernwärme geheizt?
    5. Wie ist die Raumaufteilung?
    6. Wie gut ist die Immobilie an das öffentliche Verkehrsnetz gebunden?Natürlich beraten wir Sie auch gerne in den oben genannten Punkten und beziehen Ihre Kriterien auf Ihre Wunschimmobilie.dern.
Eignet sich meine Immobilie auf „Wohnen auf Zeit“??
  • Der Erwartungshorizont am Modernen wächst von Jahr zu Jahr stetig.
    Unsere Mietinteressenten haben umfassende Ansprüche auf eine moderne Ausstattung und setzen ihr Hauptmerkmal auf die zentrale Lage und eine gute Verkehrsanbindung.
    Zudem können Sie selbstverständlich selber bestimmen, wie lange Sie Ihre Immobilie vermieten wollen.
    Gerne können wir Sie hierzu beraten.
Was verbirgt sich hinter dem Suchauftrag??
  • Sie suchen eine passende Immobilie für sich, sei es zum Kauf, eine Eigentumswohnung oder eine Mietwohnung? Oder suchen Sie eine Gewerbeimmobilie, in der Sie Ihr Unternehmen präsentieren? Mit unserem Suchformular können Sie uns einen Suchauftrag erteilen.
    Ihre Wunschkriterien können Sie dort auswählen und somit können wir sehen, welche Immobilie zu Ihnen passt.

Freunden empfehlen










Submit